Mailbox

Mailbox für Android

Revolutionäres E-Mail-Management-Tool

Mailbox ist ein revolutionärer E-Mail-Client für Gmail und iCloud. Dieser ändert die Art und Weise der E-Mail-Verwaltung radikal und hält Posteingang, Markierung der Nachrichten und alles andere in Ordnung.

Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • leichtere Verwaltung von E-Mails
  • schnelle Steuerung über Wischgesten
  • klare, attraktive Oberfläche
  • gut in Dropbox integriert

Nachteile

  • unterstützt nur Gmail- und iCloud-Accounts
  • Benachrichtigungssystem funktioniert nicht immer einwandfrei
  • keine Unterstützung von Tablets

Gut
7

Mailbox ist ein revolutionärer E-Mail-Client für Gmail und iCloud. Dieser ändert die Art und Weise der E-Mail-Verwaltung radikal und hält Posteingang, Markierung der Nachrichten und alles andere in Ordnung.

Ein Task-Manager innerhalb der E-Mails

Die Philosophie von Mailbox gleicht dabei der eines Task-Managers, jede einkommende Nachricht bedeutet eine ausstehende Aktion. Man kann die Nachricht lesen, archivieren oder später auf sie zurückkommen.

Mit der Nutzung von Mailbox bilden sich für alle auf später verschobene E-Mails, oder solche, die man subkategorisieren möchte, automatisch Ordner im Gmail- oder iCloud-Posteingang.

Betätigt man die sogenannte Schlummertaste, erscheinen die ausgewählten E-Mails zu einem festgelegten Zeitpunkt erneut im Posteingang. Dieser kann von ein paar Minuten bis zur nächsten Woche reichen.

Mit Mailbox kann man natürlich auch alles für E-Mail-Apps üblichen Aktionen ausführen wie E-Mails beantworten und weiterleiten, Anhänge einfügen und eine Signatur erstellen. Eine Speicherung der E-Mails als Entwurf ist allerdings nicht möglich.

Eine echte Einschränkung von Mailbox für Android ist die Tatsache, dass es nur Gmail- und iCloud-Accounts unterstützt. Im Moment fehlt leider der Support für Exchange und IMAP-Konten, das werden die Entwickler aber hoffentlich in Zukunft ändern.

Durch alle Aktionen wischen

Mailbox bietet viele Möglichkeiten, es sind aber nur ein paar Buttons auf dem Display zu sehen. Was macht also den Unterschied? Die Wischgesten! Mit dieser verwaltet man nämlich seinen Posteingang hauptsächlich.

Hierbei kann man auf zweierlei Art zum Beispiel nach rechts wischen: Wenn man nur ein bisschen mit dem Finger nach rechts wischt, archiviert dies die Nachricht, bewegt man den Finger hingegen ganz nach rechts, wird die Nachricht gelöscht. Mit einer kurzen Wischgeste von rechts nach links stellt man die Nachricht zurück, eine lange Bewegung sendet die Nachricht zu einem Ordner.

Auf den ersten Blick scheint die Art von E-Mail-Management zwar kompliziert, durch ein interaktives Tutorial wird der Wechsel allerdings weniger dramatisch. Nach ein bisschen Übung weiß man gar nicht mehr, was man ohne die Wischgesten gemacht hat.

Weniger intuitiv ist hingegen, dass man schon gelesene E-Mails aus dem Posteingang entfernen muss.

Für alle diejenigen, in dessen Posteingang sich gewöhnlich Hunderte von E-Mails tummeln, ist das sicherlich gewöhnungsbedürftig. Aber keine Panik, keine E-Mail geht verloren.

Die Mailbox-App läuft leider nicht auf Android-Tablets. Das ist wirklich schade, sind die klare Oberfläche und die Wischgesten-Methode doch ideal für das größere Format geeignet.

Während des Testens der Version 1.0.1.4 traten einige Probleme hinsichtlich des Benachrichtigungssystem bei Android auf. Die Benachrichtigungen erschienen manchmal erst sehr spät, in einigen Fällen informierte Mailbox garnicht über den Erhalt einer neuen E-Mail.

Nützlich - sobald man den Dreh raus hat!

Mailbox ist viel mehr als nur ein E-Mail-Client: Es ist vielmehr eine vollkommen neue Herangehensweise. Dem Entwickler nach ist Mailbox gerade für Nutzer, die täglich Hunderte von E-Mails erhalten, die beste Verwaltungslösung. Doch bis zu einem gewissen Grad zwingt es zu einer neuen Sichtweise auf die Dinge und das will vielleicht nicht jeder.

Top downloads E-Mail für android

Mailbox

Download

Mailbox 1.1.1.2

Nutzer-Kommentare zu Mailbox

Gesponsert×